419.bittenus.com
Miss Young

Hello, I am Miss Young. I received the following email. It is a socalled "Advance Fee Fraud" letter, where I am promised millions for my assistance. These stories are all lies, and if I respond, sooner or later I will be asked to pay a fee. If I pay, another fee will quickly come up, and it will continue that way until I give up or run out of money. I will never see the millions, because they never existed.

If you received a similar email, you should go to the homepage to read more about 419 fraud.

Mr

German

Date: Wed 04 Jun 2008 19 59 17 0200
From: drphilrughoze04@freesurf.fr
To: undisclosed-recipients ;
Subject: BITTE

Sehr geehter

Ich bin Dr. Phil Rughoze und ich bin der Leiter des Research
Department Committee in der Standard Bank in Südafrika. Zur Zeit halte
ich mich in den Niederlanden zu einer Fortbildung auf.

Ich kontaktiere Sie bezüglich des Transfers einer sehr großen Summe
Geldes vom Konto eines Verstorbenen. Ich weiß, daß eine Transaktion
dieser Größenordnung zunächst bei jedem Besorgnis erregen wird und
versichere ich Ihnen, daß sich um alles gekümmert wird.Aufgrund der
Dringlichkeit der Angelegenheit habe ich mich entschlossen, Sie zu
kontaktieren.

Es geht um folgendes:
Einer meiner Kollegen ist für das Konto von Gerald Welsh zuständig,
der gemeinsam mit seiner Frau im October bei einem Flugzeugabsturz ums
Leben kam. Er befand sich gemeinsam mit anderen Passagieren an Bord
einer Egyptian Airline
990.http://news.bbc.co.uk/1/world/americas/502503.stm ) Seit diesem
Vorfall ist niemand seiner nächsten Verwandten mehr am Leben, der als
sein Erbe Ansprüche auf das Guthaben auf seinem Konto erheben könnte.
Wir können jedoch gemäß unserer Richtlinien das Geld nicht auszahlen,
bevor jemand als Angehöriger und Erbe auftritt und seinen Anspruch
geltend macht. Aufgrund dieser Entdeckung und der Übereinstimmung
bitten meine Kollegen und ich Sie nun um Ihre Erlaubnis, Sie als
nächsten Angehörigen des Verstorbenen anzugeben. Die gesamte
Abwicklung und Dokumentation wird sorgfältig von mir durchgeführt,
damit das Guthaben von 20.5 Millionen US$ an Sie als nächsten
Angehörigen ausgezahlt werden kann.

Andernfalls wird die gesamte Summe nach fünf Jahren in das Eigentum
der Bank übergehen und die Direktoren der Bank werden sie
untereinander aufteilen. Aufgrund dieser Tatsache habe ich mich
entschlossen, mich an Sie zu wenden, damit Sie als Erbe auftreten
können und nicht alles den Direktoren zugute kommt. Da aber die
Person, die im Testament als Erbin genannt wird, mit ihm gemeinsam
verstorben ist, haben wir vom Nachlaßverwalter den Auftrag bekommen,
ein Familienmitglied des Verstorbenen ausfindig zu machen, daß das
Erbe antreten kann.

Wir bitten Sie, unseren Vorschlag anzunehmen und versichern Ihnen, daß
alles absolut risikofrei für Sie ablaufen wird.
Wir werden Sie mit 25% an der Transaktion beteiligen, den restlichen
Betrag werden meine Kollegen und ich für.
Falls Sie interessiert sind, schicken Sie mir bitte folgende Angaben:

1. Name/Firmen name um die erforderlichen Dokumente
vorzubereitenp
2. Persönliche Telefon- und Fax-Nummern

An meine privat E-mail : philrughoze@aim.com mit Ihrer
vertraulichen Telefon-Nr., Fax-Nr., E-mail Anschrift, damit ich Ihnen
die weiteren relevanten Details in dieser Sache mitteilen kann. Vielen
Dank im voraus.
Wir bitten sie eindringlich, die Angelegenheit vertraulich zu behandeln.
Bitte antworten Sie mir schnellstmöglich und Gott segne sie.


Mit freundlichen grussen.

Dr. Phil Rughoze.


If you received a similar letter, please ignore it. Do not answer it. If you do, you will end up on more of the mailing lists used by the criminals behind this fraud. Read more....

 

Copyright © 2004-2011 419.bittenus.com. All rights reserved. Updated 04-Jun-2008